Filme und Events 2013
Alle Festivalveranstaltungen im Überblick

Ihr wollt wissen, was am Festival-Mittwoch im Metropolis-Kino läuft?
Welche Partys es zum Festival gibt?
Wann das Nachbeben stattfindet?

Unter "Filme und Events" findet ihr alle Informationen!

Zunächst das Kernstück: Der Timetable! Nach Festivaltag und -Kino sortiert habt ihr hier direkten Zugriff auf das komplette Filmprogramm des Festivals. Wer ganz gezielt das Festival erleben möchte, kann sich hier die pdf-Version aus dem Programmheft anzeigen lassen und ausdrucken.

Filme A - Z bietet euch die Möglichkeit, gezielt in einer Liste nach allen Lang- oder Kurzfilmen zu suchen.

Den Highlights des Festivals ist eine eigene Seite gewidmet: dies sind klassischerweise die große Eröffnungsgala, der Hit in der Mitte, die Matinee, das Familienprogramm und der Filmtage-Abschluss.

Im Fokus stehen in diesem Jahr unter dem Titel „Family Matters“ acht Filme, die die aktuelle Diskussion um Regenbogenfamilien, Adoptionsrecht und Homoehe erweitert – denn Familie kann noch viel mehr sein. „She Said Boom!: Frauen, Rebellinnen, Musik“: Das Musikbusiness ist auch heute noch eine männerdominierte Branche – (lesbische) Frauen, die sich in kein normiertes Schema pressen lassen wollen, haben nach wie vor einen schweren Stand. Die fünf Filme unserer Reihe „She said Boom“ porträtieren vor allem den äußerst lebendigen queeren Underground.

Das Nachtleben findet wie immer bei unseren Partys statt. Fünf davon gibt es rund ums Festival.

Wenn die ersten Schlafdefizite aufgeholt und das lesbisch-schwul-trans-inter-queere Großereignis Filmtage ein wenig verdaut ist, kommt's nochmal dicke: Nach vier Wiederholungen in der Woche danach am Mittwoch und Donnerstag nach dem Festival begrüßen wir euch beim Nachbeben am Samstag, 2. November, nochmal mit einem Best-of der tollsten Kurzfilme dieses Festivals. Danach könnt ihr gemeinsam mit dem Filmtage-Team und Gästen das Festival gemütlich in der Bar Metropolis ausklingen lassen!

 
Impressum   © 2014 LSF