Termin

Bixa Travesty

Dienstag, 09.10.2018 20:00

Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmsalon zeigen wir die ausgezeichnete Doku im B-Movie (Eintritt frei).

Gemeinsam mit dem Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli zeigen wir zur Einstimmung aufs Festival und unseren #mybodyispolitical die diesjährige Berlinale Doku-Teddy-Gewinner_in BIXA TRAVESTY. Popstar Linn da Quebrada erhebt als schwarze Transfrau aus der Peripherie São Paulos ihre Stimme. Gemeinsam mit Jugendfreund_in Jup de Bairro zerschmettert sie als selbst betitelte "Gender Terrorist_in" die rassistischen, sexistischen und transphoben Verhältnisse in mitreißenden Konzerten. Neben den Performances voller unglaublicher Kostüme und allerlei Twerking besticht BIXA TRAVESTY durch eine Reihe von offenen Gesprächen mit Linn über ihre Erfahrungen, Rassismus, Armut und Liebe. Allen voran die Liebe zu sich selbst und zu ihrem Körper als höchstes Gut, in einer Gesellschaft, die schwarze und Trans*Körper wenig wertschätzt. 
Gemeinsam mit den Regisseur_innen Kiko Goifman und Claudia Priscilla ist Linn da Quebrada auch Autor_in des Films, bestimmt selbst mit, wie ihre Geschichte erzählt wird.  
Zur Ergänzung empfehlen wir während der Filmtage den Dokumentarfilm MEU CORPO E POLITICO (21.10., 17:45 Uhr im Passage Kino 2), mit Linn da Quebrada als einer von vier Protagonist_innen. 

BR 2018, Regie: Kiko Goifman, Claudia Priscilla, '75
portugiesische Originalfassung mit englischen Untertiteln
Di, 09.10.2018 // 20:00 Uhr // B-Movie (Eintritt frei)

Linn da Quebrada mit Schere am Kopf, das Gesicht ist mit Seilen verbunden