Termin

DYKE HARD IN DER Q-MOVIE-BAR

Samstag, 04.05.2019 22:00

Dildosex auf der Hollywoodschaukel.

Bitte Andersson, Comicautorin und Mitbegründerin eines queerfeministischen Buchladenkollektivs in Stockholm, zelebriert in ihrem mega-campen Uni-Abschlussfilm DYKE HARD (LSF 2015) genussvoll die bunte MTV-Ästhetik und Mode der 80er Jahre. Erzählt wird die Geschichte einer Frauenband, die sich in einem Talentwettbewerb beweisen will und auf dem Weg dorthin ungeahnte Herausforderungen bestehen muss. Der wilde Genremix wirft mit schrillen Filmzitaten nur so um sich, demonstriert einen ausgeprägten Sinn für inklusive und queere Repräsentation und beweist in bester B-Movie- und DIY-Tradition, dass es in einem Kollektiv auch ohne Geld möglich ist, einen unterhaltsamen Film zu drehen. Let’s glam rock ’n‘ dildo!

Im April pausiert die Q-Movie-Bar, umso pompöser kehrt sie im Mai zurück: Die den LSF unzertrennlich verbundenen, liebreizenden und fantastischen Blessless Mahoney und Didine van der Platenvlotbrug präsentieren DYKE HARD und freuen sich auf ein Anschlussgetränk mit euch in der Bar.

DYKE HARD
Regie: Bitte Andersson, S 2014, 94', englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Samstag, 4. Mai 2019, 22:00 Uhr im B-Movie

Frauenband in schrillen Kostümen auf Bühne

DYKE HARD Bild: Edition Salzgeber