Fotos ...

... vom Festival gibt es in unserer Fotogalerie!  

Vormerken ...
Die 26. Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg | International Queer Film Festival finden vom 20. - 25. Oktober 2015 statt!

 
Kronjuwelen am kürzesten Tag des Jahres

Auch in diesem Jahr sind wir wieder beim Internationalen Kurzfilmtag dabei!

Sonntag, 21.12.2014
19 Uhr

Unsere Kronjuwelen
Kurze aus 25 Jahren Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg.
Gesamtlänge: 85 min.

Am kürzesten Tag des Jahres zeigen wir dieses Jahr eine Auswahl kurzer Filme aus unserer Jubiläums-DVD. Freut euch also auf eine spannende Zeitreise durch 25 Jahre Kurzfilme der LSF! Und natürlich könnt ihr auch hier noch unsere DVD, quasi als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk mitnehmen.

Alfalfa (Richard Kwietniowski, GB 1988, 10‘, OmU) – Gewässer des Grauens (Ewjenia Tsanana, D 1998, 18‘, DF) – Lius Frühlingserwachen (Andrew Soo, Australien 1999, 10‘, OmU) – Repodyke (Tucker Doherty, Kanada 2003, 4‘) – Lonely 15 (Frank Mosvold, Norwegen 2004, 3‘, engl. OF) – Blumen im Park (Mariel Maciá, Spanien 2006, 10*, OmU) – Franswa Sharl (Hannah Hillard, Australien 2009, 14‘, OmU) – Kaffee & Kuchen (Douglas Horn, USA 2011, 16‘, OmU)

Kartenreservierungen: 040-342353
Metropolis, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

 
Die L-Filmnacht im Dezember: "Dual" aus Slowenien

In der vorweihnachtlichen L-Filmnacht wird Sloweniens Oscar-Nominierung 2013 zu sehen sein!

Montag, 22.12.2014
21.15 Uhr

DUAL
Nejc Gazvoda, Slowenien 2013, 102', Originalfassung mit deutschen Untertiteln

>>Trailer Dual

Iben ist auf ihrem Weg nach Athen in Ljubljana zwischengelandet. Die Flughafenangestellte Tina fährt sie zu einem Hotel, es ist ihr letzter Arbeitstag. Beide Frauen haben keine Lust, schon schlafen zu gehen und verbringen eine romantische Sommernacht in der slowenischen Hauptstadt. Sie geraten in komische und entrückte Situationen, ihnen bleiben nicht viel Zeit bis zu Ibens Weiterreise und Tinas Bewerbungsgespräch für eine neue Stelle. In einander fremden Sprachen gestehen sie sich ihre intimsten Geheimnisse und langsam reifen Pläne für eine gemeinsame Weiterreise...

Metropolis, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

 
25 Kurze - Die Filmtage-DVD zum Jubiläum

Endlich ist sie da!

25 KURZE - Die DVD

die wir nun gemeinsam mit der Edition Salzgeber zum Jubiläum veröffentlicht haben.

Zum 25. Geburtstag des ältesten und größten queeren Filmfestivals in Deutschland versammelt diese Doppel-DVD 25 Filme mit insgesamt über 250 Minuten Laufzeit.

Das Festivalteam hat aus jedem Programm von 1990 bis 2014 einen Kurzfilm ausgewählt. Favoriten des Teams, Publikumslieblinge, Spielfilme, Kurzdokus, Experimentelles und Raritäten. Filme von Filmemacher_innen, die immer wieder beim Festival zu Gast waren, wie Jochen Hick, Nathalie Percillier, Ewjenia Tsanana oder Jamie Babbit. Auch die Neuinterpretation der Schlussszene von Rosa von Praunheims Klassiker „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der erlebt“ von 1971 ist auf der DVD enthalten – "The Rosa Song" entstand im Rahmen eines Workshops mit Benny Nemerofsky Ramsay während der Filmtage 2010. Eine kurzweilige, spannende und abwechslungsreiche Zeitreise durch 25 Jahre Kurzfilm auf den Lesbisch Schwulen Filmtagen Hamburg – International Queer Film Festival.

Erhältlich im gut sortierten Buchhandel, z.B. hier oder auch online, z.B. hier. Am kürzesten Tag des Jahres bei unserem Filmprogramm "Kronjuwelen" am Sonntag, 21.12.2014, um 19 Uhr im Kino Metropolis oder direkt bei uns im Filmtagbüro, Schanzenstr. 45.

 
Unsere Festivalbroschüre

filmtage_imagetitel_250Kennen Sie das? Da wollen Sie IHR Lieblingsfestival Ihren Freund_innen, Bekannt_innen und wichtigen Kulturmäzen_innen vorstellen, haben aber nichts Passendes, was Sie ihnen in die Hand drücken können - denn das Programmheft vom letzten Mal ist ja doch schon etwas veraltet?
Das muss nicht sein: Denn jetzt gibt es die

Festivalbroschüre!

Das Wundermittel gegen Festivalunkenntnis zeigt auf 16 Seiten in deutscher und englischer Sprache, was die Filmtage ausmacht. Ganz unabhängig vom aktuellen Festivalgeschehen. Für die wunderbare Bebilderung zeichnet unsere mehrmalige Festivalfotografin Ana Grillo verantwortlich. Das Heft gestaltete wie immer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Danke!

 
Impressum   © 2014 LSF