Kleingeld Euromünzen

Du hast ein wenig Geld übrig ...

... und möchtest es in "etwas Gutes" investieren? Ob regelmäßig oder einmalig, durch Spenden oder durch Filmadoptionen oder durch Filmpräsentationen, hier findest Du das richtige Format, um Dich zu engagieren.

Push-up Club Standbild Trailer auf Leinwand

Werde Pusher_in!

Komm in unseren Förderverein, den Push-up Club und hilf den Filmtagen mit einem regelmäßigen Beitrag. Im Club sind mittlerweile über 350 "Pushies", die ihr Festival teilweise schon seit über 15 Jahren unterstützen. Sie machen uns ein gutes Stück unabhängiger von externen Förderungen und Ticketeinnahmen.

Du möchtest auch dabei sein, so wie Maren Kroymann und Gustav Peter Wöhler? Dann lade Dir hier gleich das Beitrittfsformular herunter und leg los!

Beitrittsformular (PDF)

Oder melde Dich bei Laura, wenn Du noch etwas mehr Infos dazu haben möchtest:

push-up@lsf-hamburg.de

Filmrolle Ansicht liegend

Spenden willkommen!

Mit 80 € können wir schon fünf Minuten Film untertiteln. Und jede Summe darüber bezahlt z.B. einen Teil der Reisekosten, Film- oder Kinomieten. So können wir viele interessante Gäste zu spannenden Filmen einladen! Damit Du nicht lange suchen musst – hier unser Spendenkonto: 

Querbild e.V.

IBAN DE03 20050550 1228140743 / BIC HASPDEHHXXX

Hamburger Sparkasse

Mit Deiner vollständigen Adresse auf der Überweisung bekommst Du von uns am Anfang des nächsten Jahres eine Spendenbescheinigung zugeschickt.

 

Filmadoption und Filmpräsentation

Als Privatperson kannst Du außerdem gegen eine kleine Spende einen Film adoptieren – dann steht auf Wunsch Dein Name bei Deinem Film im Programmheft.

Nicht-kommerziellen Organisationen bieten wir außerdem die Möglichkeit, einen Film zu präsentieren – bzw. eigentlich eher sich selbst und ihre Arbeit, und zwar direkt nach der Anmoderation vor dem Film. Damit möchten wir euch unterstützen, wenn ihr eure Arbeit bekannter machen wollt. Und wo wäre dies besser als in einem voll besetzten Kinosaal? Wir freuen uns über eure Spenden und darüber, dass ihr ordentlich Werbung für „euren“ Film macht.

Filmadoptionen und Filmpräsentationen sprechen wir immer über konkrete Filme ab. Bei Interesse meldet euch gerne unter:

koop@lsf-hamburg.de

Du willst keinen Termin verpassen und interessante Neuigkeiten erfahren?

Unsere Newsletter >>