Alle Festivalveranstaltungen der Filmtage im Überblick

Programm

 

Wir freuen uns sehr, dass wir im 32. Jahr der Filmtage - komplett online geplant und organisiert - euch nun doch wieder etwas mehr "live" Kinoprogramm bieten können: Neben dem Metropolis gibt es dieses Jahr wieder Programme im Passage und im 3001! Diesmal gibt es alle Filme sowohl im Kino als auch online!

Für eure individuelle Planung gibt es hier wie immer unseren TIMETABLE mit dem kompletten Programm des Festivals.

Ihr könnt durch die einzelnen Tage der Festivalwoche navigieren, sortiert nach Veranstaltungsorten, mit allen Zeiten und Hinweisen zu Sprachversionen sowie Gebärdendolmetschen.

Zwei Wochen Filmgenuss!

Nach der Eröffnung am 19. Oktober starten wir mit einem ausgewählten Filmprogramm: in der ersten Woche 19.-24. Oktober  im Kino und online, in der zweiten Woche vom 25.-31. Oktober mit weiteren online-Programmen.

Eröffnung live im Kino und online!

Unsere Eröffnung wird dieses Jahr ein Parallel-Spektakel und ein kleiner Marathon für das Team und für Monika Treut werden: Wir werden in allen drei Kinos "eröffnen". Gleichzeitig läuft der Eröffnungsfilm im Stream.

Dienstag, 19.10.2021,
19:00 Uhr, im stream und im 3001 Kiino
20:00 Uhr im Passage 1
21:00 Uhr im Metropolis

Genderation Filmstill - Beth Stevens + Annie Sprinkle im Gespräch

GENDERATION von Monika Treut eröffnet das 32. Hamburg International Queer Film Festival und Monika Treut wird persönlich anwesend sein! Hier findet ihr mehr Info zu GENDERATION.

OFFBAR Anzeigenmotiv 2021

Gespräche, Leute treffen und ein bisschen "wie Filmtage" ... corona-geregelt, klar ... Weitere Infos folgen und sind immer aktuell auf Q-TIPP.ORG.

Filmstill La Danse Furieuse - Frau mit Apfel

bildwechsel Gastprogramm

LA DANSE FURIEUSE PART I-III - eine Videoinstallation bei bildwechsel, zu sehen vom 22.-24.10. jeweils von 14:30-17:00 Uhr bei bildwechsel vor Ort und ab 21.10. 14:00 also slow opening event online.

Dazu begrüßt euch bildwechsel am Mittwoch, den 20.10. vor Ort zur bereits bekannten Schwarmsichtung!

Filmstill Sharing is caring

Gastprogramm - IMAGINING QUEER BANDUNG und WA, NAN

kuratiert von Sarnt Utamachote, Popo Fan, Ragil Huda, SİNEMA TRANSTOPIA von bi'bak, und „Queer“ Asia in Deutschland. Mehr Info zu IMAGINING QUEER BANDUNG: Sharing is Caring und WA, NAN

Futur drei Filmstill

Schulvorstellung

FUTUR 3

Die Filmtage wollen auch im zweiten Jahr der Pandemie Schüler*innen die Möglichkeit für ein gemeinsames Filmerlebnis und die Besprechung von LGBTIQ+-Themen geben – im Klassenzimmer statt im Kino, im Rahmen des regulären Fachunterrichts, aber trotzdem als ein besonderes Erlebnis. Mit umfassenden Materialien für Lehrkräfte.
Deutschland 2020, 92 Minuten, Originalfassung in Deutsch und Farsi, teilweise mit deutschen Untertiteln
FSK ab 16 Jahre

mehr Info und Programmflyer

Für den schnellen Überblick

  • Der Timetable als pdf zum Ausdrucken - alle Filme auf einer Seite.
  • Die alphabetische Liste Filme A–Z ermöglicht euch gezielt alle Kurz- und Langfilme des aktuellen Festivaljahrs einzusehen.
  • Die pdf-Version unseres Programmheftes für einen noch umfassenderen Einblick auf das Festival.